Medizinrad Feuer (Osten)

2021-02-10T15:10:50+00:00

Das Medizinrad schließt mit dem Osten ab. Das Element Feuer kündigt an, dass hier Altes in einen neuen Zustand übergeht – so wie Holz im Feuer verbrennt. Dies ist eine Tradition des Feuers – Wir nutzen die transformative Kraft dieses Ur-Elementes. In unserer Entwicklung gehen wird den Weg vom wissenden zu erleuchteten Menschen: vom Homo sapiens zum Homo luminous. Evolution ist nicht erst in der nächsten Generation möglich: Wir sind die, auf die wir gewartet haben. Bevor wir den Kreis des Medizinrads vollenden, werden wir uns noch einmal den Glaubenssätzen zuwenden, die uns beim Weitergehen im Wege stehen. Deine Mesa ist nun mit 13 Steinen komplett. In der Form der indigenen Alchemie wird diese Veränderung auf unerwartet einfache Art in Gang gesetzt. Dabei nutzen wir universelle Kräfte des Kosmos. Im Osten lernst Du, dem Tod als Verbündeten gegenüberzutreten.Wir werden einen ganzen Tag lang durch einen Prozess des Todes und Abschienehmens gehen. Wie bereits in der West-Klasse (Wasser) wird diese Begegnung mit dem Tod etwas Befreiendes fürs künftige Leben bereit halten. Über das Medizinrad verteilt wirst du die heiligen Weisheitsriten der Anden in der traditionellen Form der Q´ero-Schamanen empfangen. Es wird mindestens eine Feuerzeremonie pro Kurs geben.  

Medizinrad Feuer (Osten)2021-02-10T15:10:50+00:00

Medizinrad – Wasser (Westen)

2021-02-10T14:55:33+00:00

Das Medizinrad-Jahresprogramm wird in der Form der schamanischen Alchemie über die Elemente- Kurse Wasser fortgesetzt. In der zweiten Klasse wenden wir uns der Richtung des Westens zu. Du lernst aus dem Opfer-Dreieck auszusteigen, die Vergangenheit anzunehmen; Dinge nicht mehr persönlich zu nehmen und Frieden mit Deiner Ahnenlinie schließen. Du lernst aus der linearen Zeit zu treten und gegen die Strömung des Flusses zur Quelle und darüber hinaus zu reisen. Du nimmst Dich selbst weniger wichtig und legst Deine persönliche Geschichte ab. Wir werden mit Schatten und Projektionen arbeiten. Du wirst erkennen, dass deine Umwelt dir dein Spiegelbild vorhält. Nun ist es Zeit einen neuen Traum hereinzurufen. Symboltier des Westens ist der Jaguar. Er steht für den Mut zur Veränderung. In dieser Klasse werden wir in die Schuhe der Ahnen treten und auf eigene Vorleben stoßen, die  noch in dir leben. In einer der Übungen wirst du den "kleinen Tod" sterben - dies eine sehr kraftvolle Zeremonie und  dabei kannst du Frieden mit dem Tod schließen – um noch lebendiger durchs Leben zu gehen. Über das Medizinrad verteilt wirst du die heiligen Weisheitsriten der Anden in der traditionellen Form der Q´ero-Schamanen empfangen. Es wird mindestens eine Feuerzeremonie pro Kurs geben. [...]

Medizinrad – Wasser (Westen)2021-02-10T14:55:33+00:00

Mit Schutz und Kraft gehen

2021-02-11T18:43:25+00:00

Mahela-Intensiv vom 28.-30. Mai - für Teilnehmer unseres Mediznrad-Programms und Mesa-Träger Unser Weg wird von Herausforderungen begleitet, die mitunter Furcht erzeugen. In unserem Mahela-Intensiv "Mit Schutz und Kraft gehen" wollen wir eine neue Verbindung mit dem Leben eingehen - ohne Furcht, nach vorne und nicht zurück. Wir erkennen: Unsere Körper sind unsere Tempel und diese wollen wir neue erschaffen. Diese Tempel wollen wir schützen lernen gegen alles, was im Außen als feindlich erscheint und vor allem gegen den Feind, die Dämonen, in uns. In dem Mahela-Workshop "Mit Schutz und Kraft gehen" werden wir unsere Energiekörper noch weiter erkunden und auch wirksame Schutzsysteme aufbauen. Du wirst auch lernen, diese an andere weiterzugeben. Du wirst außerdem praktischen Techniken zum energetischen Reinigen von Räumen und Plätzen sowie von Gegenständen lernen. Das Seminar ist geeignet für Teilnehmer unseres Ausbildungsprogrammes und für Teilnerhmer vergleichbarer Ausbilungen und Wiederholer. Aus dem Kursinhalt: - Die Ethik des Schamanen und wie wir uns von Schwarzmagie abgrenzen - Schattenarbeit: den Dämon in Dir erkennen und heilen - schädigende und Energie saugenden Verbindungen im Energiefeld finden und lösen - einen leuchtenden Schutzschild anlegen - als Geschenk von den Naupa Runa (Erdriesen) - mit Schutz und Kraft ins Leben gehen.

Mit Schutz und Kraft gehen2021-02-11T18:43:25+00:00

Medizinrad – Erde (Süden)

2021-04-25T15:42:35+00:00

In der Tradition der Inka-Schamanen wirst du im Medizinrad eine eigene Mesa aus 13 Heilsteinen aufbauen und traditionelle schamanische Riten empfangen. In dem Jahreszyklus werden zunächst Deine persönlichen Wunden und Verletzungen zu Deiner Quelle neuer Kraft transformiert. Du gehst deinen Weg mit Herz, nicht verhaftet mit der allgemeinen Realität, übernimmst Verantwortung für dein Tun und absichtsvoll zu handeln. Spirituelle Praktiken erlauben es dir, dich mit der Erde neu zu verbinden. Du erkennst und erinnerst dich, dass Du diesen Weg schon einmal gegangen bist und bekommst das Gefühl nach Hause zu kommen. Der erste Schritt ist die Verbindung mit der Mutter Erde, und wir streifen die Vergangenheit ab wie eine alte Haut. Symbolisch steht hier die Schlange Pate, die ihre alte Haut auch in einem Stück abstreift. So wollen wir es mit den Wunden der Vergangenheit mache. Im Mahela-Medizinrad ist dies mit der Windrichtung Süden verbunden. Du wirst lernen, Energien wahrzunehmen und deinen Blickwinkel dafür zu verändern. Im Laufe des Jahresprogramms wird sich dein eigenes Energiefeld ändern, was sich auch auf deine persönliche Entwicklung auswirken wird. Der persönliche Heilungs- und Entwicklungsprozess wird von Kurs zu Kurs fortgesetzt und weiterentwickelt. Neu: Ab 2020 dehnen wir unsere Medizinrad-Module von 3 auf 4 [...]

Medizinrad – Erde (Süden)2021-04-25T15:42:35+00:00

Wege aus der Angst: Geschützt durchs Leben gehen

2021-04-25T15:41:12+00:00

„Ein Schamane hat keine Feinde“ - Alberto Villoldo Liebe Freunde, die Welt da draußen erscheint vielen Menschen heute als hart, kalt und beängstigend. Es ist als würde ein Sturm übers Land wehen, und wir haben Mühe im Gleichgewicht zu bleiben. Die Corona-Pandemie schafft Feindbilder und trennt: Die unterschiedlichen Lager blicken immer unversöhnlicher aufeinander herab. Kontaktbeschränkungen lassen unsere Seelen nach Nähe rufen. Doch ist das alles wirklich so? Mein Credo ist: „Wir leben in einer wohlmeinenden Welt“ - Alles, was Du draußen wahrnimmst, ist auch in dir.“ Um so wichtiger ist es für jeden von uns, in seine eigene Kraft zu kommen. Dazu ist es nötig, die dunklen Seiten in uns, die Schatten unserer Seele anzunehmen und zu ehren den Lichtvollen Krieger zu wecken, der in uns allen steckt. Es ist mir eine große Ehre und Freude zugleich dich zu dem nächsten Mahela-Meisterkurs vom 28. bis 30. Mai 2021 einzuladen. Ich weiß auch, wie gut und wichtig dieser „Schattenkurs“ in meiner eigenen Ausbildung war, mir half, meine eigenen Ängste zu überwinden: Meine Angst ganz und vollständig präsent zu sein. Eurer Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten werden beständig wachsen, davon bin ich überzeugt. Es geht um Demut und um Mut - [...]

Wege aus der Angst: Geschützt durchs Leben gehen2021-04-25T15:41:12+00:00