Liebe Freunde,

In einigen Tagen beginnt unser Intensivtraining EnergieHeiler.  Wir sind immer wieder aufgefordert, uns dem Fluss anzupassen, ansttat

dagegen anzuschwimmen. Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Lage und

den damit verbundenen Beschränkungen werden wird unser Angebot für dieses Jahr straffen. 

Das betrifft vor allem das Coaching-Programm, das wir leider absagen. Wir werden aber die EnergieHeiler-Ausbildung, wie geplant, stattfinden lassen. Veranstaltungsort für alle Kurse wird aber ausschließlich das Haus Anastasia, Hademstorf Aller, sein. 

Du erlebst den Prozess des Medizinrades dann noch einmal von einer anderen Seite und lernst: Wie kann ich mit anderen damit arbeiten? Die Gruppengröße bleibt klein und überschaubar. Da es sich um berufliche Fortbildungen handelt, bleibt die Chance sehr sehr groß, dass sie stattfinden können.


Die neuen Termine sind

EH I: 8. und 9. Mai 2021 – Sonnabend 10 Uhr bis Sonntag 16 Uhr, Haus Anastasia, Hademstorf Aller

– der Energiekörper, LichtHeilung, Tracking über die Wahrnehmungsebenen, Flucht- und Kampfreflex lösen, Einführung 

in die Seelenkarte, Meditation und Reisen

EH II: neu – 5. und 6. Juni – Sonnabend 10 Uhr bis Sonntag 16 Uhr, Haus Anastasia, Hademstorf Aller

– Rückschau LichtHeilung, Extraktion von fester und flüssiger Energie, weiteres Tracking

Dazwischen: Online-Treffen um zu schauen, wo jeder mit seiner Arbeit steht und um Fragen zu klären, Termin wird in der Gruppe abgesprochen

EH III: 1.-3. Oktober – Freitag, 16 Uhr bis Sonntag 15 Uhr, Haus Anastasia, Hademstorf Aller

– Rückschau LichtHeilung und Extraktion; Seelenrückholung, Unterweltextraktion, Positions-Mesa (Seelenkarte anhand der Kuyas für den Klienten erstellen).

EH IV: 5.-7. November – Freitag, 16 Uhr bis Sonntag 15 Uhr, Haus Anastasia, Hademstorf Aller

– Bewusstes Sterben, Übergangs- und Todesarten; Stellvertreter Todesriten, „Lichtdusche“

Wir möchten für die erneuten Änderungen um Verständnis bitten. Sie sind Ausdruck der Zeit und der sich 

ebenfalls ständig ändernden Vorschriften. Wir tanzen und bleiben mit der Situation im Fluss. 

Am vergangen Wochenende haben wir mit einigen Teilnehmern die Ostklasse beendet und gesehen

wie schön und wichtig diese Arbeit ist. Wir alle gewinnen an Kraft und Entschlossenheit, an Liebe und Verbundenheit. 

Dies können wir mit unseren Liebsten, unseren Freunden und Klienten teilen. Indem wir uns ändern,

ändern wir die Welt.