Lade Veranstaltungen

In der Tradition der Inka-Schamanen wirst du im Medizinrad eine eigene Mesa aus 13 Heilsteinen aufbauen und traditionelle schamanische Riten empfangen. In dem Jahreszyklus werden zunächst Deine persönlichen Wunden und Verletzungen zu Deiner Quelle neuer Kraft transformiert. Du gehst deinen Weg mit Herz, nicht verhaftet mit der allgemeinen Realität, übernimmst Verantwortung für dein Tun und absichtsvoll zu handeln. Spirituelle Praktiken erlauben es dir, dich mit der Erde neu zu verbinden. Du erkennst und erinnerst dich, dass Du diesen Weg schon einmal gegangen bist und bekommst das Gefühl nach Hause zu kommen.

Der erste Schritt ist die Verbindung mit der Mutter Erde, und wir streifen die Vergangenheit ab wie eine alte Haut. Symbolisch steht hier die Schlange Pate, die ihre alte Haut auch in einem Stück abstreift. So wollen wir es mit den Wunden der Vergangenheit mache. Im Mahela-Medizinrad ist dies mit der Windrichtung Süden verbunden.

Du wirst lernen, Energien wahrzunehmen und deinen Blickwinkel dafür zu verändern. Im Laufe des Jahresprogramms wird sich dein eigenes Energiefeld ändern, was sich auch auf deine persönliche Entwicklung auswirken wird. Der persönliche Heilungs- und Entwicklungsprozess wird von Kurs zu Kurs fortgesetzt und weiterentwickelt.

Neu: Ab 2020 dehnen wir unsere Medizinrad-Module von 3 auf 4 Tage aus. Damit können wir tiefer in die Übungen der Energiewahrnehmung gehen. Außerdem wirst du eine wirksame Technik kennenlernen, den Kampf- und Fluchtreflex herunterzufahren. Meditationen und schamanische Reisen geben dir ein Fundament für den spirituellen Alltag.

Über das Medizinrad verteilt wirst du die heiligen Weisheitsriten der Anden in der traditionellen Form der Q´ero-Schamanen empfangen. Es wird mindestens eine Feuerzeremonie pro Kurs geben.