Lade Veranstaltungen

Ein Mahela Intensivkurs, diesmal mit Pedro Armando Salas Atas

  • Mesariten und Zeremonien der Anden für die Seele
  • Vertiefe dein energetisches Sehen
  • Lesen der Coca-Blätter (Pedro)
  • Mesa reading – der Umgang mit deiner Mesa

Wann: Freitag, 10. – Sonntag, 12. Juli 2020
Wo: Seminarhaus Tanzheimat, Inzmühlen
Ausgleich: 530 Euro

Unsere Bestimmung ist nicht das Gleiche wie unsere Zukunft: Während die Zukunft das ist, was später passieren wird, steckt die Bestimmung in jedem Augenblick – und wir können uns dem jederzeit hingeben. Bestimmung bedeutet Ja zu sagen zu dem Ruf, mit dem wir geboren wurden. Schicksal ist dagegen, das was passiert, wenn wir diesen ignorieren oder gegen ihn ankämpfen. – Dr Alberto Villoldo

In dem dreitägigen Mahela-Spezialkurs begeben wir uns auf eine magische Reise. Angeführt und inspiriert von dem Wissen unserer Ahnen werden wir Zwiesprache mit unserer Seele führen: Warum sind wir hier? Was ist unsere Bestimmung? Was hält uns davon ab, ganz in unser Sein zu treten?
In der Tradition der Andenschamanen werden wir lernen, in die Zukunft zu schauen (keine Wahrsagerei!). In Einzel- und Gruppenübungen werden wir dann nach der Bestimmung suchen, zu der wir uns gerufen fühlen.
Aus dem weiteren Programm:

  • Die Mesa: Konzept und Aufbau, Segnung der Mesa.
  • Der Altar: Einen Kraftplatz zur Verbindung mit Mutter Erde und zur eigenen Heilung erschaffen; Meditation mit den Kräften der Natur
  • Divination: Vom I-Ching bis zum Tarot – die Runen, unser nordisches Erbe
  • Lesen aus Coca-Blättern
  • Despacho und Feuerzeremonie

Der Workshop „Erwecke deine Bestimmung“ ist Teil der drei Spezialkurse im Mahela-Ausbildungsprogramm. Einen Großteil unserer Zeit verschwenden wir mit unseren Gedanken, die in der Vergangenheit verhaftet sind – oder wir sind schon mit den Gedanken in der Zukunft: In beiden Fällen verpassen wir das, worauf es ankommt: Das Hier und Jetzt …
Der Kurs wird dir helfen, dich mehr auf den Kern deines Selbst zu fokusieren. Indigene Techniken der Divination können die Stärken sichtbar machen, die im Unterbewussten schlummern. Dies ist auch der Kern von Spiritualität: Aus der eigenen Tiefe zu schöpfen.